HOME | Fußgymnastik - individuelle Einlagen
Fußgymnastik

Sind die Füße in Mitleidenschaft gezogen, helfen individuelle Einlagen, die Belastungen von hartem Betonboden abzudämpfen und ermöglichen schmerzfreies Gehen. Alternativ bringen zum Beispiel Joya Schuhe mit superweicher Dämpfung Linderung. Nutzen Sie gern die fachliche Beratung in unserem MBT Service-Center Berlin.

Für die Fußgesundheit kann und sollte aber jeder, zusätzlich zu gutem Schuhwerk, etwas tun. Gerade, wenn sich schon Fehlstellungen wie Knick-, Spreiz- und/ oder Senkfuß zeigen und Gelenkschmerzen am Fuß oder Knie vorhanden sind. Diabetiker mit dem diabetischen Fußsyndrom sollten sich besonders angewöhnen, regelmäßig Übungen mit den Füßen zu machen. Aber natürlich ist Fußgymnastik etwas für Groß und Klein, denn: Vorbeugen ist besser als heilen!

Füße trainieren oder orthopädische Schuhe?

Vom Kindesalter an stecken unsere Füße in Schuhen. Diese dämpfen und stützen, engen aber auch ein. Insbesondere Absatzschuhe verändern den Fußdruck drastisch.

Dabei sind unsere Füße von Natur dafür geschaffen, sich selbst langfristig gesund und funktionsfähig zu halten. Erhalten Füße spannende Trainingsreize durch Barfußgehen auf wechselhaftem Untergrund, koordinieren sie allein Muskelspannung, Abrollbewegungen, Zehenschließen oder -spreizen zum Druckausgleich und vieles mehr.

Nun ist barfußgehen in Berlin durch Scherben ohnehin eher fußgefährlich. Außerdem wird gerade für Patienten mit Fersensporn oder Sehnen- und Gelenkproblemen das Gehen auf harten Böden zur Qual. Vielen unserer Kunden im MBT Service Center Berlin für Joya und MBT Schuhe ist das schmerzfreie Gehen über den kompletten Tag nur noch mit sehr hochwertig gedämpften Schuhen oder individuell angepassten Einlagen möglich. Ein sanftes Training der Füße geht trotzdem und macht Sinn.

Da kommen unsere Tipps zur Fußgymnastik gerade richtig. Idealerweise wird alle ein bis zwei Tage eine fußgesunde halbe Stunde eingelegt. Sie finden auch kleine, sehr unauffällige Übungen, die sich gut unter dem Schreibtisch oder im Pausenraum machen lassen. Und wir regen Ihre Fantasie mit einigen vergnüglichen Fußspielen an. Diese sind für die Fußgesundheit genauso gut geeignet wie als Gruppenspiele mit Kindern.

Fußgymnastik im Büro

Kleine, unauffällige Alltagsübungen

Sind Sie schmerzfrei an den Füßen und den Gelenken entlang der Körperachse, lautet die erste, ganz einfache Regel: Schlüpfen Sie zwischendurch für ein Barfußtraining aus Ihren superbequemen Joya Schuhen! Das gilt besonders an langen Arbeitstagen. Das geht im Büro, wenn Sie keinen Besucherverkehr haben oder eben in den Pausen.

Lassen Sie Ihre Füße mehrere Male in beide Richtungen kreisen. Machen Sie abwechselnd ganz spitze Füße und ziehen Sie dann den Vorderfuß an.

Beim Treppensteigen setzen Sie nur den Ballen auf eine Stufe und wippen Sie mit dem Hacken abwärts. Setzen Sie beim Hoch- oder Hinuntergehen die Füße immer unterschiedlich weit auseinander und setzen Sie auch dabei Ihre Füße nach oben und unten bewusst ein.

Auf häufig genutzten Wegen, wie zum Drucker (oder zur Kaffeemaschine 😊) bietet eine Outdoor-Fußmatte aus dem Baumarkt intensive Trainingsanreize für die Fußsohlen. Solche Fußabtreter für den Außenbereich haben meist ein kräftiges Profil aus Gummi, Kunststoff, Bast oder Metall. Sie sind eine unkomplizierte Variante für den Barfußpfad daheim oder im Büro.

Mit Spiel und Spaß gut zu Fuß

Gegenstände einsammeln

Sie benötigen nur eine Kiste bzw. einen Karton. In diesen kommen Stifte, zusammengeknülltes Papier, kurze Stöcke, ein Stein, eine Murmel, kleine Kuscheltiere und ein Tuch. Leeren Sie die Kiste aus. Nun legen Sie nur mit den Füßen die Gegenstände nacheinander wieder hinein. Wechseln Sie Ihre Füße dabei ab. Beim Inhalt sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Säckchen werfen

Füllen Sie alte Strümpfe mit Reis oder anderer weicher Füllung, die schwer genug ist. Nun noch zuknoten und schon sind die Wurfsäckchen fertig. Ersatzweise geht auch einfach ein Stoffviereck, in das Sie die Füllung einbinden. Mit diesen selbstgebastelten Wurfgeschossen können Sie nun Weitwerfen üben oder in einen aufgestellten Karton zielen.

Zeichen legen

Sammeln Sie beim nächsten Waldspaziergang kurze Stöcke in verschiedenen Dicken. Diese dürfen auch gern schön krumm sein. Daheim bereiten Sie Zettel vor, auf denen jeweils eine Zahl oder ein Buchstabe steht. Ziehen Sie sich eines der Lose und legen Sie die Zahl oder den Buchstaben aus den Stöcken und Zweigen. Natürlich nutzen Sie dafür ausschließlich Ihre Füße.

Balancieren

Wenn Sie das Glück haben, einen Garten mit großen Bäumen zu haben, spannen Sie sich doch eine Slackline. Dieses Balancierseil trainiert nicht nur die Füße intensiv, sondern den ganzen Körper.

Zehenkünstler

Malen Sie mal wieder. Den Stift oder Pinsel halten Sie allerdings nicht mit den Händen, sondern mit den Zehen. Besonders lustig ist das Erraten der gezeichneten Motive im Familien- oder Freundeskreis!

Die meisten unserer fußgesunden Spiele eignen sich wunderbar für die ganze Familie oder Gruppen. Wer im Alltag regelmäßig sehr weich gepolsterte Schuhe wie die von Joya oder Schuhe mit individuellen Einlagen trägt, sollte nicht auf Fußgymnastik verzichten. Menschen, die ihren Füßen regelmäßig etwas bewusste Spielzeit gönnen und das noch mit unseren Alltagstipps (siehe oben) kombinieren, können sich über langfristig gesündere und stabilere Füße freuen.

Berlin MBT Schuh & Sensomotorische Einlagen & Joya von Berlin-Vitalja.de Impressum